Ausbildungsbeschreibung

Die Lausitzer Sportschule Cottbus bildet in Zusammenarbeit mit dem SV Energie Cottbus e.V. und dem Landes-Leistungsstützpunkt im Süden des Landes Brandenburg aus. Talentierten Mädchen ab der siebten Klasse stehen hochqualifizierte Lehrer- und Vereinstrainer sowie optimale Trainingsstätten zur Verfügung, um Schule und Sport im perfekten Einklang miteinander vereinbaren zu können.

Kleine Trainingsgruppen ermöglichen eine hohe Trainingseffektivität und eine vielseitige athletische sowie technische Ausbildung, um die Mädchen schon frühzeitig auf Einsätze in der Landesauswahl und auch im regulären Ligabetrieb vorzubereiten. Die Heimstätte des SV Energie Cottbus in der Poznaner Straße bietet optimale Trainingsbedingungen in denen auch außerhalb des Schulunterrichts der Trainingsbetrieb fortgeführt wird.

Voraussetzungen der Schüler

An der Lausitzer Sportschule Cottbus können sich, für den Bereich Volleyball, talentierte und ehrgeizige Mädchen ab der sechsten Klasse bewerben. Nur gute schulische Leistungen ermöglichen die erfolgreiche Bewältigung der Doppelbelastung zwischen Schule und Sport. Empfehlen für eine Aufnahme an die Lausitzer Sportschule Cottbus können sich die Mädchen über ihren Heimatverein, den Landestrainer sowie über eine einfache Bewerbung an der Schule. Neben der sportlichen und schulischen Eignung wird die sportmedizinische Unbedenklichkeit des Sportarztes vorausgesetzt.

Geschlecht

weiblich

Kadersportler

Jahrgang 2006 / 2007:

Oliwa Sikora

Jona Delev

Lea Groß

Jahrgang 2008 / 2009:

Filomena Klinger

Lili Wendorf

Lara Lindemann

Rosalie Bornschein

Mathilda Krauzig

Mia Weingärtner

Ann - Sophie Schiller

Helene Kinner 

Ehemalige Sportschüler

Emely Nowak (VCO Dresden I. Mannschaft, 2. Bundesliga)

Victoria Meise (VCO Dresden II. Mannschaft, Regionalliga)

Alina Neugebauer (SV Energie Cottbus I. Mannschaft, Regionalliga)

Vivien Raschick (SV Energie Cottbus I. Mannschaft, Regionalliga)

Maja Atlas (SV Energie Cottbus I. Mannschaft, Regionalliga)

Verein

SV Energie Cottbus e.V.
Geschäftsführer

Jochen Beelitz
Klein Gaglower Straße 29
03048 Cottbus

Telefon: 0355 / 86688841

j.beelitz@svenergie.de
www.svenergie.de

Kontakt:

Jens Mihm (Lehrertrainer)
E-Mail:jensmihm@gmail.com

Verbände

Deutscher Volleyball-Verband
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt/Main

Telefon 069 / 695001-0
Telefax 069 / 695001-24

info@volleyball-verband.de
www.volleyball-verband.de

 

Brandenburgischer Volleyball Verband e.V.
Dresdener Straße 18
03050 Cottbus

Telefon: 0355 / 472894
Fax: 0355 / 4993951

fritzenb@rz.uni-potsdam.de
www.bvv-online.de

Sportanlagen

tl_files/Sportanlagen/lausitzarena.jpg

Den Volleyballerinnen der Lausitzer Sportschule Cottbus stehen mit der Lausitz Arena eine der größten und modernsten Sporthallenkomplexe im Land Brandenburg zur Verfügung. Der Komplex ist architektonisch in 2 separaten Hallen angeordnet, wobei die Sportmehrzweckhalle (Dreifeldhalle, Parketbelag) mit dem zu erwartenden Besucherverkehr bewusst in den Vordergrund, die Zweifeldhalle (Kunststoff - Sportbelag) für den Trainings- und Schulbetrieb in den Hintergrund gerückt ist. Am Schnittpunkt der beiden Hallen befindet sich das Foyer und in direkter Verlängerung die Frei-/Pausenfläche. Im Sozialtrakt der Lausitz Arena finden sich ein Kraftraum und ein Saunabereich.

Die Foyerflächen zwischen den beiden Sportmehrzweckhallen bieten zusammen mit dem separat zu nutzenden Mehrzweckraum einen geeigneten Rahmen für Sportveranstaltungen. In der Dreifeldhalle befinden sich 1.508 Sitzplätze und 246 Stehplätze.

Zusätzlich haben die Volleyballerinnen die Möglichkeit in den Hallen des Fußballnachwuchsleistungszentrums in der Poznaner Straße 40 zu trainieren bzw. ihre Spiele auszutragen.

Eine Beachvolleyballanlage für das Training in den Sommermonaten ist vorhanden.