Termine

19.10.2020 09:00–22.10.2020 11:00
Trampolinturner suchen Nachwuchs!
13.11.2020
Handballer suchen Nachwuchs! (17:00)
15.01.2021
Handballer suchen Nachwuchs! (17:00)
13.02.2021–14.02.2021
Radsportler suchen Nachwuchs!

Aktuelles / News

18.09.2020 07:48

Lennard Kämna holt Etappensieg!

Villard - de - Lans

14.09.2020 10:14

Jubel nach Aufstieg!

Nachwuchshandballer schaffen den Aufstieg!

09.09.2020 08:47

Wir brauchen eure Hilfe!

08.09.2020 07:51

Deutsche Meiserschaften im Mannschaftszeitfahren

Am vergangenen Wochenende fanden in Genthin die Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren statt. Zu den Meisterschaften waren die Nachwuchsradsportler aus Cottbus mit einer Vielzahl von Teams gereist.

Am Ende freuten sich Athletinnen und Athleten sowie deren Trainer über 2 Medaillen.

In der Altersklasse U15 bei den Jungen zeigten Paul  Jonas Adamczak, Paul Fietzke und Zeno Levi Winter (alle RSC Cottbus) sowie Paul Germer (1. RSC Strausberg) ihr Können im Rennen über 50 km. Am Ende mussten sich die vier Jungs nur knapp dem Team aus NRW geschlagen geben und belegten einen super 2. Platz!

In der Altersklasse U17 bei den Mädchen fuhren Tilla Geisler (RSC Cottbus) und Janike Maira Lode (RSV Einheit Lübben) über 20 km auf einen sehr guten 3. Platz!

Bei der männlichen Jugend U17 gingen Lui Bengelsdorf, Arne Hoppe (beide RSC Cottbus), Nik Zielke (Frankfurter RC90) und Malte Seeler (RK Endspurt 09 Cottbus) über 40 km an den Start. Am Ende belegten die vier Jungs Platz 8!

In der Altersklasse Junioren zeigten Kieron Steinmann, Bela Wawro (beide RSC Cottbus), David Eppert (1. RSC Strausberg) und Malta Maschke (Frankfurter RC90) ihre Fähigkeiten und kamen nach 50 km auf Platz 6 ein!

Wir gratulieren den Teams zu diesen Erfolgen bei den Deutschen Mannschaftszeitfahrmeisterschaften!

01.09.2020 10:58

Deutsche BMX Race Meisterschaft 2020

Auf Grund der Corona Pandemie hatte man, die Anfang Juli stattfindende Deutsche BMX Race Meisterschaft in Bispingen abgesagt. Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen. Bedenkt man, dass in den Altersklassen im Junioren und Elitebereich unter anderem wichtige UCI Punkte für die Qualifikation zur Europa- und Weltmeisterschaft vergeben werden, ist das für die Sportler umso ärgerlicher, die Punkte nicht einfahren zu können.

Kurzerhand hatten die Verantwortlichen vom Mellowpark sich dazu bereit erklärt, die Meisterschaft nach Berlin zu holen. Eigens dafür, wurde unter den derzeitig geltenden Vorschriften rund um die Corona Pandemie ein umfassendes Sicherheits- und Maßnahmenkonzept erarbeitet, dass es möglich macht, die Meisterschaft in den 20 Zoll Klassen Junior Women, Junior Men, Elite Women und Elite Men, als eine nichtöffentliche Radsportveranstaltung auszutragen. 31 Fahrer*innen, darunter zwei  Schüler*innen der Lausitzer Sportschule und zwei ehemalige BMX Sportschulschüler traten am vergangenen Samstag bei den Elitefahrer*innen an. Mit Liam Webster und Julia Möhser schafften zwei BMX Team Cottbus Fahrer den Sprung auf‘s Podest.

Liam Webster in den Vorläufen auf 1-2-2, belegte im Meisterschaftsfinale, wie bereits im Jahr zuvor, den dritten Platz. Julia Möhser, dreifache Deutsche BMX Race Meisterin (2017, 2018, 2019) musste in diesem Jahr erstmals bei den Elite Damen ran. Als jüngste Elite Women Teilnehmerin, fuhr sie in den drei Vorläufen jeweils auf Platz zwei. Nach dem Finale ist es für sie der dritte Platz auf dem Treppchen. Axel Webster mit tollen Vorlaufergebnissen 2-1-3, fuhr in Finale auf Rang vier. Oskar Schilling, der trotz einer Verletzung an der Hand das Rennen antrat, fuhr in den Vorläufen auf die Plätze 4-6-6. Am Ende des Tages war es der elfte Platz für ihn in der Elite Men Klasse.

Bild/Text: Sabine Möhser