Ausbildungsbeschreibung

Die sportliche Ausbildung der Leichtathleten wird in Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Brandenburg und dem Landesstützpunkt Leichathletik Cottbus gesichert.
In den Bereichen Sprint, Sprung, Lauf und Wurf stehen den jungen Sportlerinnen und Sportlern vier Lehrertrainer und einige ehrenamtliche Übungsleiter zur Seite. Der Erfolgsbilanz unserer Lehrertrainer liegt eine fundierte und umfassende berufliche Ausbildung zugrunde.
Die schulische Ausbildung unserer jungen Sportlerinnen und Sportler ist uns wichtig. Sport und Schule sind eng miteinander verbunden. Unterricht und Training sind hervorragend aufeinander abgestimmt, so dass die Sportschülerinnen und Sportschüler ihre Zeit effizient nutzen und trotz des Sportes eine exzellente schulische Ausbildung genießen können.
Vor allem die baulichen Anlagen des Sportzentrums Cottbus macht es durch kürzeste Wege zwischen allen Einrichtungen möglich, diesem hohen Anspruch gerecht zu werden. Schule, Haus der Athleten, Leichtathletik-Stadion, Sporthallen, Cafeteria, Mensa und medizinische Einrichtungen befinden sich auf diesem Grundstück. Die vielen erfolgreichen Leichtathleten (z.B. Rosemarie Ackermann, Gloria Siebert), die unsere Schule durchlaufen haben, beweisen, dass dieses Konzept funktioniert. Denn schon während ihrer Schulzeit haben Sportschüler vielfältige Gelegenheiten sportliche Erfolge zu erreichen.
In all den Jahren zählen die Lausitzer Sportschüler zu den Erfolgreichsten bei Deutschen Meisterschaften im Schüler- und Jugendbereich.
Nicht nur für Brandenburger Sportler ist die Schule offen. Aus nahezu allen Bundesländern finden Talente den Weg nach Cottbus.

Voraussetzungen der Schüler

An der Lausitzer Sportschule können sie Schülerinnen und Schüler von der 6. bis 10. Klasse bewerben. Vorraussetzungen sind Talent und gute Leistungen in der Sportart Leichtathletik. In der Regel sollten die Bewerber mindestens ein Jahr an Leistungsstützpunkten oder in Vereinen der Leichtathletik trainieren. Gleichzeitig sind solide schulische Leistungen notwendig. Nur mit einer gesunden Lerneinstellung ist die Doppelbelastung von Schule und Sport erfolgreich zu bewältigen.

Zwei Wege führen an die Lausitzer Sportschule:

  1. Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse nehmen über ihre Vereine und Grundschulen an den jährlich stattfindenden Sichtungswettkämpfen im November bis Januar teil. Schülerinnen und Schüler anderer Bundesländer erfragen die Termine unter der auf dieser Homepage angegebenen Adresse. Die bei den Überprüfungen anwesenden Sichtungstrainer stehen für alle Fragen zu Regelungen und den weiteren Ablauf (das Aufnahmeprozedere) zur Verfügung.
  2. Schülerinnen und Schüler höherer Klassen senden eine schriftliche Bewerbung an die Lausitzer Sportschule. In individuellen Tests und persönlichen Gesprächen prüfen wir dann die Möglichkeit einer Aufnahme.

Geschlecht

männlich / weiblich

Kadersportler

Blanka Dörfel (LCC, Nachwuchskader 1 des DLV (U20)/ 3000m - Hindernis)

 

Stand: März 2020

Ehemalige Sportschüler

Robert Harting (SCC - Laufbahn beendet / Diskus - Olympiasieger 2012 / Diskusweltmeister 2009 / 2011 / 2013)

Christoph Harting (SCC Berlin / Diskus - Olympiasieger 2016)

Frances Herrmann (LC Cottbus / Silbermedailliengewinnerin bei den Paralympics 2008 (Diskuswurf) + Bronzemedaillengewinnerin bei den Paralympics 2016 (Speerwurf) + Silbermedailliengewinnerin (Speerwurf) und 4.Platz (Kugelstoßen) bei Para - Europameisterschaft 2018 + 4. Platz bei Para - Weltmeisterschaften 2019 (Speerwurf)

Marie Scheppan (LC Cottbus / Nachwuchskader I des DLV / 400m)

Annika Marie Fuchs (ehemals LC Cottbus / SC Potsdam / Perspektivkader des DLV / Speerwurf)

David Golling (ehemals LC Cottbus/ BC Bad Feilnbach / Bob - Anschieber / Ersatzkader des BSD)

Erec Bruckert (SC Potsdam / Bob - Anschieber / Nachwuchskader I des BSD)

Verein

Leichtathletikclub Cottbus e.V.
Dresdner Straße 18
03050 Cottbus

Telefon: 0355 / 473997
Telefax: 0355 / 4858711

LC-Cottbus@t-online.de
www.lc-cottbus.de

Verbände

Deutscher Leichtathletik-Verband
Alsfelder Straße 27
64289 Darmstadt

Telefon: 06151 / 7708-32
Telefax: 06151 / 7708-39

info@leichtathletik.de
www.leichtathletik.de

 

Leichtathletik Verband Brandenburg
Am Luftschiffhafen 2
14471 Potsdam

Telefon: 0331 / 900100
Telefax: 0331 / 900101

lv-brandenburg@t-online.de
www.lv-brandenburg.de

Sportanlagen

Den Nachwuchsleichtathleten der Lausitzer Sportschule Cottbus stehen mit dem Leichtathletikstadion und einer der modernsten Leichtathletikhallen in den neuen Bundesländern super Bedingungen zur Verfügung.

tl_files/News/Gebaeude-Anlagen/Leichtathletikstadion.jpg

Das Leichtathletikstadion verfügt über alle Anlagen, die den internationalen Anforderungen entsprechen. Nach der Rekonstruktion 1980 fanden viele bedeutsame nationale und internationale Wettkämpfe statt. Höhepunkt dabei waren die 8. Junioreneuropameisterschaften im Jahr 1985. Auf einer Fläche von  6000m² finden sich neben der 400m - Rundbahn auch alle anderen Anlagen. Ca. 19000 Zuschauer (4000 Sitzplätze und 15000 Stehplätze) haben die Möglichkeit bei Wettkämpfen auf den Tribünen einen Platz zu finden. Eine elektronische Großanzeigetafel kann über sämtliche Ergebnisse schnell informieren.

tl_files/News/Gebaeude-Anlagen/LA - Halle.jpg

Im Jahre 2010 erhielten die Nachwuchsleichtathleten ein neues Schmuckkästchen für das tägliche Training. Mit der Fertigstellung der neuen ultramodernen Trainings- und Wettkampfhalle haben sich die Bedingungen stark verbessert. Die Halle kann folgende technische Details vorweisen:

  • 4-läufige 200m-Bahn mit außen liegender Warmlaufstrecke
  • 5-läufige 60m Bahn
  • Stabhochsprunganlage mit einer lichten Höhe von 8m
  • Weitsprunganlage mit drei Anlaufstrecken
  • mobile Hochsprunganlage
  • Werferhalle mit separater Kugelstoß-, Diskus- und Speerwurfanlage
  • Kraftraum
  • Aufwärm- und Gymnastikbereich
  • Erweiterung und Sanierung des bestehenden Umkleidebereiches
  • Herstellen einer Barrierefreiheit in der gesamten Leichtathletikhalle