Aktuelles / News

18.10.2020 10:54

Anton Höhne holt Gold und Silber

Anton Höhne 2019 (Bild: Privat)

Am letzten Tag der U23 – Bahnradsport – Europameisterschaften zeigte Sportschüler Anton Höhne noch einmal sein Können. Auf der Bahn in Fiorenzuola d‘ Arda   ging Anton im 1000m – Zeitfahren und im Keirin an den Start.

Im 1000m – Zeitfahren musste sich Anton als Titelverteidiger von 2019 in 1:03,027 Minuten nur knapp seinem Teamkameraden Felix Groß aus Leipzig (1:02,086 Minuten) geschlagen geben.

Knapp 30 Minuten später ging es für den Cottbuser Sportschüler im Keirin wieder auf die Bahn. Hier zeigte er ein super Rennen. Eine Runde vor Schluss hatte Anton sich noch im Hintergrund aufgehalten, ehe er seine Sprintstärke einsetzte und den Europameistertitel von Dan Kool aus den Niederladen einfuhr.

Mit Bronze im Teamsprint, Silber im 1000m – Zeitfahren und Gold im Keirin kann Anton einen kompletten Medaillensatz mit in die Lausitz bringen!

„Wahnsinn. Das war eine Achterbahn der Gefühle. Jetzt fahre ich aber mit Gold sehr stolz und zufrieden nach Hause“, sagte Anton.

Wir gratulieren Anton und seinem Trainer zu diesen Erfolgen und wünschen ihm für die sportliche und schulische Zukunft alles Gute!

Zurück